Kategorie-Archiv: Bonsai-Artiges

Kleine Bäume für die Deko meines Balkons.

Mein Balkon nach dem Urlaub

Ich war nun mal für zwei Wochen auf Heimaturlaub. Währenddessen hat mein Liebster gut auf meine Pflanzen Acht gegeben.

Meine Kamille hatte ich bereits vor dem Urlaub vernichtet, da sie eh keine Blüten mehr hatte und auch keine Anstalten machte neue zu bilden. Ebenso hatte ich meine Erdnüsse entsorgt, da sie sehr viele braune Blätter hatten und ich sie vermutlich auch ein bissel zu viel gegossen habe.
Mein Heilkraut wurde inzwischen schon wieder ein paar Mal beschnitten. Die Kaffees, die ja seit einigen Wochen auch auf dem Balkon stehen sind auch um einiges gewachsen. Meine Tomaten sind kurz vor ihrem Ende und es reifen nun noch die letzten Früchte.

So sieht’s momentan auf meinem Balkon aus

Meine lieben Tomatis haben vor knapp einer Woche angefangen zu erröten und ich habe auch schon ein paar wenige von ihnen ernten können. Die waren so richtig lecker. Allerdings sind die Tomaten nur 3 cm groß. Zudem kann man meist nur wenige auf einmal ernten. Aber Hauptsache sie schmecken.

Die Sonnenblumen haben begonnen Blüten auszubilden.  Und die unteren Blätter werden zum Teil nach und nach  braun. Zudem wurden meine Paprika-Pflanzen mal in größere Töpfe gepflanzt.
Die große Kamille-Pflanze wurde komplett abgeschnitten, da sie total mit Mehltau befallen war. Die kleinere wird nur so lange weiter wachsen gelassen, bis sie auch keine Blüten mehr zum ernten bringt.

Die Minze, die ich hatte, hatte einen merkwürdigen bitteren Nachgeschmack. Da ich gestern auf dem Wochenmarkt eine andere, viel bessere Minzpflanze bekommen habe, wurde die alte Minze entsorgt. Meine neue ist nun eine “Mentha piperita ‘Multimentha'” (Thüringische Pfefferminze”).  Der Geruch beim drüberstreicheln ist einfach nur genial. *schwärm* In ihrem alten Topf bekam die neue Minze einen tollen Ableger, welchen ich in einen anderen Topf gesetzt habe als die große, da diese mein Schatzi gern haben mag.

Das Chinesische Heilkraut ist seit dem Beschneiden auch schon wieder ein ganzes Stück gewachsen. Es wird vermutlich auch schon bald wieder beschnitten.

Die Teepflanze ist bislang nur wenig gewachsen. Hat sich aber ansonsten gut eingelebt.

Die drei Ahornbäumchen sind auch ganz gut gewachsen. Vereinzelt werden sie voraussichtlich im Herbst.

Meine Kräuter wachsen auch gut. Der Schnittlauch wurde erst gestern mal wieder abgesäbelt, zusammen mit  einem Großteil der Petersilie und daraus habe ich Kräuterquark gemacht und diesen mit Tomaten verspeist. Die Rosmarin-Steckis sind inzwischen auch gut angewachsen und treiben aus. Der Knoblauch bei den Kräutern wächst auch ganz gut, und der Liebstöckel sowieso.

Fortschritte beim Wachsen

Meine Paprikas fangen nun langsam mal an zu wachsen. Allerdings ist auch eine von den dreien eingegangen. In diesem Jahr werde ich vermutlich keine Paprika ernten. Zumindest werde ich versuchen, die zwei Pflänzchen weiter zu ziehen und evtl. zu überwintern, damit sie im nächsten Jahr pünktlich Früchte tragen.

Aprospros Früchte: Meine Tomatis bekommen immer mehr davon! Frau mich ja schon riesig die irgendwann ernten zu können. Auf den Bildern von den Tomaten ist übrigens auch die Minze zu sehen, welche schon wieder so groß geworden ist, wie da, wo ich sie schonmal abgeerntet hatte.

Die Kamille bekommt immer mehr Blüten und ein Großteil derer, die sie momentan trägt sind morgen erntereif und werden dann schön getrocknet. Hatte übrigens vor ein paar tagen schonmal geerntet. Habe aber herausgefunden, dass ich einige davon zu früh und einige zu spät geerntet habe. Als “richtigen” Zeitpunkt der Ernte habe ich gefunden, dass die gelben Blüten zu 2/3 geöffnet sein sollten.

Mein chinesisches Heilkraut und der Silber-Ahorn wachsen auch ganz toll.

Ahorn

Vor ein paar wenigen Wochen hatte ich mal ein paar Samen von dem Ahorn vor meinem Hauseingang aufgesammelt und in die Erde gesteckt. Inzwischen sind drei davon schonmal gekeimt und sind nun auch etwas gewachsen.

2009-ahorn1

Momentan weiß ich noch nicht, um was für eine Art von Ahorn es sich handelt. Aufgrund der Spaltfrüchte bin ich mir zumindest ziemlich sicher, dass es sich um Ahorn handelt. Interessant finde ich die relativ spitz ausgeprägten Blätter dieser Sorte. Allerdings ist die Blattform bei meinen Minis noch nicht so ausgeprägt, wie bei dem großen vor meiner Haustür. Will mir eines der Bäumchen als kleinen Deko-Baum für den Balkon halten, also so Bonsai-artig.

EDIT (11.06.2009):

Heute waren Thorsten und ich im Botanischen Garten Mainz und haben dort eben diesen tollen Ahorn entdeckt und wissen nun, das es sich um einen sogenannten Silber-Ahorn (Acer saccharium ‘Wieri’) handelt.