Zugewachsen

Dank des guten Wetters der letzten Wochen hier im Rheinland sind meine Pflanzen doch sehr stark gewachsen. Der Jiaogulan wächst fast 10 cm pro Tag (!).

Meine Tomaten, Sonnenblumen, die Kamille und die nachträglich noch gesäten Paprika wachsen auch schön (bzw. die Paprika sind vor wenigen Tagen gekeimt).

Meine Tomaten haben bereits zahlreiche Blütenrispen und schon ein paar wenige offene Blüten.

Fleischis

Hatte im März meinem lieben Thorsten eine Venusfliegenfalle geschenkt, da er sich so etwas schon länger wünschte.

Wie man auf den Bildern weiter unten sieht, hatte sie eine tolle Blüte, als ich sie gekauft hatte. Leider ist sie später abgebrochen.

Inzwischen ist sie lt. meinem süßen schon um einiges gewachsen. Allerdings vergisst er immer wieder Bilder zu machen (wie auch von seinen Kaffees, die deutlich besser gewachsen sein sollen als meine; und von den Vanille-Pflanzen …).

Da ich noch etwas Substrat für meinen Balkon brauchte, waren wir gestern im Baumarkt und haben dort ein paar andere süße Karnivoren entdeckt. Und schon meldete sich die “Pflanzen-Kaufsucht” und wollte befriedigt werden.

Mein Schatzi gönnte sich ein Fettkraut und eine Schlauchpflanze (Sarracenia).

Für mich gab es dann noch einen schönen Sonnentau (Drosera, vermutlich Drosera capensis; Hätte ja nicht erwartet, dass man die feinen Häarchen doch so gut erkennt auf dem Bild) und eine Kannenpflanze (Nepenthes alata).

Pfefferminz-Ernte

Habe gestern mal meine Minze beschnitten, da sie doch schon recht buschig war und die kleineren gar net so recht durchkamen. Habe sie mit Hilfe eines Saugnapf-Hakens und einem Stück Schnur an eines meiner Regale über dem Schreibtisch aufgehängt.

2009-minze4

Und so ca. 12 Stunden später bietet sich mir ein Bild von leicht trockener Minze.

2009-minze7

Mal sehen, ob mein Bündel nicht doch etwas zu dick war. Hoffe inständig, dass dem nicht so ist, da ich nicht möchte, dass meine schöne Minze schimmelt.

Balkon, neuester Stand

Womit fange ich nur an?

Auf meinem Balkon ist in den letzten Wochen alles so toll gewachsen. Der Jiaogulan ist freudig am Klettern. Die Hälfte meiner Kamille habe ich vor zwei Wochen in einen größeren Topf gepflanzt. Die Minze hat auch so einige Zentimeter zugelegt. Meine Radieschen und der Salat im Balkonkasten wachsen auch fleißig vor sich hin! Die Sonnenblumen sind in die Höhe geschossen. Die später gekeimten müssten mal einzeln in größere Töpfe gesetzt werden. Zu guter Letzt mal ein Blick auf meine Tomatileins. Zwei der sechs nachträglich ausgesäten Paprika sind gekeimt (ohne Fotos)!

Erdnüsse umgetopft

Da in den Töpfchen wo mehr als eine Erdnuss gekeimt war, sind die Pflänzchen auch unterschiedlich stark gewachsen.

ernuss_020509

Somit wollte ich mal schauen, wie es denn so um die Wurzeln steht. Habe dann gemerkt, dass die ziemlich stark verwurzelt waren.

2_erdn_mit_wurzel

Ich vermute also, dass sie sich wirklich im Wachstum gegenseitig behindern. Hatte also spontan beschlossen, die Pflänzchen umzutopfen. Somit konnte ich auch gleich noch ein Bild eines Pflänzchens mit Wurzeln machen:

erdn_mit_wurzel

Die Erdnüsse, welche nicht gekeimt waren, waren nicht mehr auffindbar. Allerdings fand ich auch eine Nuss, die gerade noch am Keimen ist.

erdn_keim

erdn_keim2

Habe sie wieder unter die Erde gesetzt und hoffe darauf, dass sie vielleicht noch was wird. Auf jeden Fall können sie jetzt besser wachsen, bis es nachts Außentemperaturen von mind. 20°C gibt und ein Teil von ihnen draußen auf dem Balkon in einen Kasten gepflanzt werden. Was ich mit den restlichen dann mache, weiß ich noch net. Ein paar halte ich vielleicht auf der Fensterbank.

erdn_030509

Gardenie & Usambaraveilchen

Habe am Wochenende meine Saintpauliastecklinge aus dem Wasser eingetopft. Allerdings vergas ich davon Bilder zu machen. Sie haben schöne Wurzeln, die jeweils bis zu 4 cm lang waren. Zudem waren schon pro Steckling mehrere winzige Pflänzchen erkennbar. Eingepflanzt sehen sie übrigens so aus wie unten zu sehen (auf dem Bild sind nur ein paar zu sehen).

Die Steckis, die zur Probe direkt in Erde gesteckt wurden, sind zumindest noch net eingegangen. Mehr kann ich aber auch net sagen. Mal sehen was wird.

Die vier direkt in Erde gesteckten Steckis sind je zwei von der lila-weißen und zwei von meinen ganz weißen. Die Mutterpflanzen sind momentan prächtig am Blühen. Die in Wasser bewurzelten Pflänzchen stammen von einer lila-weißen Art ab (es sieht auf dem Bild wie blau-weiß aus, aber es ist eigentlich ein dunkles lila). Bin mal gespannt, wann die ersten Blätter aus der Erde kommen.

Die Steckis meiner Gardenie (siehe: Stecklinge von Gardenie) sind leider nix geworden. Sie waren nach ca. zwei Wochen total vertrocknet und wurden daraufhin entsorgt. Heute habe ich meine Gardenie etwas stärker beschnitten. Zwei abgeschnittene Äste wurden mal in Erde gesteckt. Vielleicht wird es ja doch was mit der Vermehrung.