Pflanzenbasar im Botanischen Garten Mainz

Heute war im Botanischen Garten hier in Mainz der alljährliche Pflanzenbasar, bei welchem Pflanzen aus derem Bestand verkauft wurden. Wir (meine Süßer und ich) sind natürlich mal wieder fündig geworden.

Für meinen Schatz gab es eine Schlauchpflanze (Sarracenia alata x lencophylla), ein Basikum und einen Zitroneneukalyptus (der gerade noch meine Wohnung vollduftet, solange er noch hier ist!).

Für mich gab es eine Aloe bakeri und eine Crassula nealiana. Bei der Crassula ist transportbedingt ein Stück abgebrochen. ich werde mal sehen, dass ich es in den nächsten Tagen versuche einzupflanzen und zu bewurzeln.

Nachzucht

Momentan bin ich mal wieder dabei, von meiner Gardenie zu versuchen Stecklinge zu ziehen. Hierfür habe ich sie in einem feuchten Sand-Erde-Gemisch in einem “Minigewächshaus” (Gurkenglas) stehen und lüfte sie mind. einmal am Tag um Schimmel zu vermeiden.

Des Weiteren habe ich von meinem Sonnentau sehr viele Samen gewonnen, welche wir in Gewebekulturplatten ausgesäht haben. Jeweils einmal auf Erde (welche abgekocht wurde) und einmal auf Gelatine und jeweils einmal mit und ohne einem leichten Desinfektionsmittel (gegen Schimmel, etc.). Diese werde ich dann so ca. 2 Mal am Tag entlüften.

Erste Hibiskusblüte ist offen!

Seitdem der Hibi hier bei mir ist, hat er sich schon wieder ganz gut erholt. Er treibt einige neue Blätter und diverse Blüten.
Die Blüte, die schon dran war als ich ihn von meiner Mum mitgenommen hatte, ist nun endlich aufgegangen. Die folgenden Bilder entstanden heute um 10.00 Uhr. Das seitlich aufgenommene Bild zeigt dabei die Farben besser als das andere. Bin mal gespannt, ob und wie sich die Blüte in den nächsten zwei Tagen noch verändert, solange sie offen ist.

Edit 25.08.09:
Heute sah die Blüte schon nahe am Verblühen aus. Das rosa wurde weniger und dafür das orange mehr. Und morgen wird sie wohl ganz verblüht sein.

Tochterzwiebel oder Seitentrieb bei Amaryllis

Habe heute entdeckt, dass meine vielleicht Amaryllis schwanger ist! Sie bekommt eine Tochterzwiebel oder einen Seitentrieb. So genau kann ich das net einschätzen. Wobei ich mich nun frage, ob sie die bevorstehende Trockenzeit übersteht. Wollte ja meine Amaryllis jetzt langsam abtrocknen lassen und dann in den Keller stellen, damit sie dann so gegen Weihnachten blüht. Mal sehen, ob ich das trotz dem Töchterchen/ Seitentrieb machen werde.
Vermutlich werde ich noch eine Woche oder so abwarten, da das zweite “Blatt”, was da aus der Seite kommt, möglicherweise auch eine Blüte sein könnte.

Meine Zimmerpflanzen

Meine Zimmerpflanzen wurden während meiner Abwesenheit natürlich auch prima gepflegt. Diesen Beitrag möchte ich nun auch dazu nutzen um den Großteil meiner Zimmerpflanzen vorzustellen.

Da hätten wir meine Amaryllis (die leider seit einem Jahr den Amyryllismosaikvirus hat, der glücklicherweise nicht auf andere Pflanzen übertragbar ist), meine bereits vorgestellten Aloen, ein Hibiskus, den ich gerade von meiner Mum mitgebracht habe, weil er bei ihr nur sehr unregelmäßig gegossen wird, meine Gardenie, meine Fleischis, meine vielen Usambaraveilchen, eine Efeutute, ein Pleiospilos (lebender Granit) und drei Orchideen.