2012 cookie-socken

Cookie’s

Nein, ich schreibe hier jetzt net über Kekse!
Ich habe gestern endlich Post aus den USA bekommen. Das Buch, das ich mir vor ein paar Wochen bestellt habe: knit.sock.love von Cookie A. Hier sind nicht nur die Socken einfach genial, sondern auch die Bilder sind super!

Ich liebe ihre Designs sehr! Sie sind einfach toll! Bestellt habe ich es übrigens bei Cookie selbst, da es auf diversen Verkaufs-Seiten meist als “nicht verfügbar” oder “noch nicht erschienen” gelistet ist. Zudem ist das Buch auch signiert!
Bei genauem Blick in meine Sockenschublade musste ich heute mal feststellen, dass mindestens de Hälfte der selbstgestrickten nach Designs von Cookie entstanden sind.

Von links nach rechts finden sich hier: Hedera-Socken als Sneaker, zweimal Pomatomus, dann Bex (leider ist mir bei diesen noch vor der Spitze das Garn ausgegangen), Monkeys in quietschbuntem Garn und Kai-Mei-Socken. Hedera, Pomatomus und Monkey gibt es übrigens als Gratis-Anleitung in der Knitty. Zudem ist derzeit auch noch ein Paar Ellingtons in Arbeit (ohne Foto), die Anleitung hab ich mir gleich mit dem Buch gekauft.

Space Invaders

Yeah!
Sie sind endlich fertig, meine Space-Invaders-Socken! Nach 1,5 Jahren, habe ich es endlich geschafft! Sie sind nach dieser Anleitung gestrickt. Ich liebe sie und bin froh endlich fertig zu sein. So schnell werde ich wohl keine farbigen Muster mehr stricken.

Als nächstes stehen bei mir auch wieder Socken auf dem Programm. Habe mir das weite Buch von Cookie A und eines ihrer einzelnen Muster gekauft. Auf das Buch werde ich noch ein bisschen warten müssen, da es per Post aus den USA kommt. Dafür kann ich aber mit dem Einzelmuster anfangen. Es handelt sich dabei um dieses. Stricken werde ich diese in weißem Garn von Regia, welches ich schon liegen habe.