Fotos…

… sollte ich wohl öfter mal von meinen fertigen Projekten machen!
Inzwischen sind ein Paar Reste-Socken und ein Paar Baby-Söckchen, ebenfalls aus Resten, fertig.

Bei den Socken handelt es sich um Double Helix Socken, gestrickt aus einem Rest schwarzem Garn (vom Karstadt) von meinen Space Invaders Socken und einem Rest Auracania Solid von meinem Blättertuch. Ich finde die Anleitung ganz witzig, muss aber sagen, dass man entweder dreimal den Anfang lesen muss oder sich das Video der Autorin ansehen sollte, damit man kapiert, wie man diese Socken anfängt. Außerdem sind die Fersen auf einer der beiden Seiten  etwas löchrig, wie aus dem Bild auch unschwer zu erkennen ist. Die meiste Zeit hatte ich an diesen Socken gestrickt auf den Zugfahrten hin und zurück, als ich letzten Monat für eine Woche auf Heimaturlaub bei meinen Eltern war.
Die Baby-Söckchen sind auch aus ein paar kleinen Resten gearbeitet.  Die Anleitung stammt aus dem Buch Socken, Socken, Socken. Ich finde sie ganz niedlich und ein paar Baby-Socken auf Vorrat zu haben ist nie schlecht, vor allem, da ich in den letzten Jahren immer häufiger höre, dass irgendeiner meiner Freunde oder Bekannten ein Kindlein bekommt…