Aloe (vegetativ)

Bislang haben wir nur Erfahrung mit den Sorten A. aristata, A. mitriformis und einer Sorte, bei der wir die genaue Bezeichnung nicht wissen!

Alle diese lassen sich sehr gut über ihre zahlreichen Ableger vermehren.

Die Aloe mitriformis meiner Oma, mit vielen sichtbaren Ablegern
Die Aloe mitriformis meiner Oma, mit vielen sichtbaren Ablegern

Diese werden einfach beim Umtopfen von der Mutterpflanze getrennt und anschließend in leicht feuchtes Substrat getopft. Hierbei ist es auch möglich, dass man Ableger in Erde steckt, welche noch überhaupt keine Wurzeln haben.

Ableger der Aloe aristata, welche schon eine Weile in Substrat stecken und erfolgreich bewurzelt wurden
Ableger der Aloe aristata, welche schon eine Weile in Substrat stecken und erfolgreich bewurzelt wurden

Die Ableger sollten im Allgemeinen nicht zu feucht gehalten werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>