Aloen

Die meisten erhältlichen Aloen sind, unserer Erfahrung nach, recht pflegeleicht. Allerdings befinden sie sich meistens beim Kauf in Torf oder ähnlichem, was tödlich sein kann, wenn man zum häufigen Gießen neigt. So ist es meistens empfehlenswert in ein Sand-Erde-Gemisch (ca. 1:1 oder 2:1, im Zweifelsfall lieber mehr Sand als Erde nehmen) umzutopfen. Will man die Pflanze im Torf belassen, so sollte man das Substrat vor jedem erneuten Gießen sehr gut abtrocknen lassen. Von Frühjahr bis Herbst kann man mit dem Gießwasser auch ein wenig Dünger geben.

05

Bei guter Pflege bilden die meisten Aloen auch gerne Blüten aus. Vermehrung gelingt durch Aussaat oder die zahlreichen Kindel, die die meisten Aloen bilden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>